Zahnschmuck

In der Regel handelt es sich um eine hauchdünne Goldfolie, auf der geschliffene Glassteinchen oder andere Schmuckstücke befestigt sind. Wir haben für Sie eine Auswahl verschiedener Steinchen in verschienen Größen, Farben und Formen.

Befestigung des Zahnschmucks auf der Zahnoberfläche

Die Zahnoberfläche wird zunächst gereinigt und durch eine Säure an der späteren Klebefläche angerauht. Daraufhin wird ein kleiner Tropfen dünnfließender Kunststoff auf diese Stelle aufgebracht und der Zahnschmuck darüber leicht angedrückt. Durch die anschließende Lichthärtung erhält der Kunststoff seine Festigkeit und der Zahnschmuck ist jetzt fest mit dem Zahn verbunden.

In der Regel hält das Schmuckstück ein halbes bis mehrere Jahre.

Wenn Sie den Schmuck nicht mehr tragen möchten, können wir ihn einfach wieder entfernen, ohne dass dies optisch Spuren hinterlässt.